Liebe Leserinnen und Leser,

nach dem Umbau unseres Haupthauses präsentiert sich Hetkamp frischer denn je. Wir haben den Eingangsbereich komplett umgestaltet und die Präsentation unserer Mode- und Einrichtungswelten auf den neuesten Stand gebracht. Einen ersten Eindruck davon können Sie bei unserem Eventwochenende vom 9. bis 11. Oktober bekommen.

So ein Umbau markiert häufig auch eine Etappe in der Unternehmensgeschichte und ist Anlass, auf Zurückliegendes wie auch auf Zukünftiges zu schauen. Auch das haben wir in diesem Heft getan. Wir erzählen Ihnen, was Hetkamp heute ausmacht und auf welcher Philosophie das Unternehmen fußt. Die Idee von Design und zeitlosem Wohnen, die uns beispielsweise antreibt, lässt sich schön an den beiden Homestorys in diesem Journal ablesen. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle gilt unseren Kunden, die uns einen Blick in ihre Wohnungen gewährt haben und ihr Heim auf diese Weise mit Ihnen, den Leserinnen und Lesern, teilen.

Bei Rückblick und Vorausschau darf natürlich das kleine Juwel am Schloss, unsere Remise, nicht fehlen. Sie ist für viele Kundinnen und Kunden ein beliebtes Ausflugsziel und auch der Türöffner in die weite Welt von Hetkamp. Aktuell lohnt sich der Besuch ganz besonders, denn Schloss und Remise sind Teil eines eindrucksvollen Skulpturenweges, der sich bis in den Ort hineinzieht. Die imposanten Kunstwerke aus Stahl und Holz, die der Künstler Ludwig Maria VONGRIES auf diesem Weg platziert hat, können Sie übrigens bei uns als Miniaturen erwerben.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre und freuen uns, Sie demnächst bei uns in Raesfeld willkommen zu heißen,

Marlene Hübers, Helmut Ackmann und Manuel Happe mit dem gesamten Hetkamp-Team.