Zukunft der individuellen Wohnkonzepte und des High Fashion Modeshoppings

Zukunft der individuellen Wohnkonzepte und des High Fashion Modeshoppings

Vom Fußboden bis zur Decke – von Kopf bis Fuß. Die Hetkamp Geschäfte in Raesfeld sind Trendsetter unter den begehrtesten Erlebnis- und Beratungsmarken Deutschlands für exklusive Wohnkonzepte und High Fashion Shopping.

 

Hetkamp in Raesfeld – das sind exklusive Marken, erlesene Qualität und eine herausragende Beratung für anspruchsvolle Kunden, die in punkto Einrichtung und Mode dass Außergewöhnliche wünschen und lieben. Hetkamp Kunden schätzen sowohl den traditionellen Background mit einer mehr als 150-jährigen Tradition. Aber auch die solide Modernität, die von den internationalen Möbel- und Mode-Kollektionen – aber vor allem von den über 50 Mitarbeitern ausstrahlen. Sie sind es, die jeden Tag aufs Neue ihre Kunden mit Erfahrung, Esprit, Einfühlungsvermögen und Beratungskompetenz begeistern. Helmut Ackmann hat sich über Jahrzehnte einen Spitzenruf erworben und gehört zu den etablierten Einrichtungs-Spezialisten in Deutschland und darüber hinaus. Gemeinsam mit seinem Team ist Helmut Ackmann ein gesuchter Partner, wenn es um Wohnkonzepte auf höchsten Niveau geht.

 

Herr Ackmann, wer sich bei Hetkamp in Raesfeld umschaut – ob im Hauptgeschäft oder in der wundervollen Schlossremise – ist zunächst überrascht davon, dass wahrlich ein Möbel-Kollektionsangebot von sehr hohem Niveau angeboten wird. Anderseits entwickeln Sie mit Ihrem Team völlig individuelle Einrichtungskonzepte. Wie ist das zu verstehen?
Helmut Ackmann: Das Hetkamp-Einrichtungsteam empfindet unser Produktangebot der weltweit führenden Marken als Basis-Portfolio. Noch spannender wird es dann für unsere Kunden, wenn wir – losgelöst von der Markenwelt – daraus eine persönlich abgestimmte Wohnwelt kreieren. Hier sind es dann zum Beispiel sehr häufig die eigens für den Kunden entworfenen und hergestellten Möbel, Accessoires und Dekoelemente, die das Konzept tragen. Diese Möbel und Details werden auf höchstem handwerklichen Niveau in der Hetkamp eigenen Manufaktur in Handarbeit erstellt mit der Leitlinie: Einzelanfertigungen, die den Stil und die Persönlichkeit des Kunden erfassen. Mit feinem Gespür für ganzheitliche Formgebung, sensibles Farbempfinden, für Harmonie mit der Umgebung.

 

Sie sprechen von Ganzheitlichkeit. Wie weit reicht Ihr Angebot?
Vom Fußboden bis zur Decke entstehen bei uns kundenindividuelle Wohn-Arrangements. Wie fertig eingerichtete Wohnträume aussehen können, erleben die Kunden authentisch in einem 280 Quadratmeter großen Musterhaus in Raesfeld. Und natürlich auch in unseren verschiedenen Themen- Studios. Zum Beispiel Wohnen, Schlafen, Bad, Küchenhaus. Hinzu kommen ausgewählte Wohnaccessoires, Deko und Kunst. Mit der Remise am Wasserschloss haben wir das passende Ambiente für unser exklusives Angebot geschaffen. Dort zeigen wir erstmalig ein von Hetkamp entworfenes Polstermöbel- Programm, das wir mithilfe einer kleinen Spezialmanufaktur nach individuellen Kundenwünschen maßfertigen können.

 

Beschreiben Sie uns bitte die Erwartung, mit der ein Kunde zu Ihnen nach Raesfeld kommt. Inwiefern haben Kunden bereits eine konkrete Vorstellung von dem, wie sie zukünftig wohnen möchten?
Wenn jemand die Fahrt nach Raesfeld auf sich nimmt, möchte er sich nicht einfach nur unser Geschäft anschauen, sondern hat meistens einen konkreten Wunsch. Wir als Hetkamp-Team bemühen uns in erster Linie darum, die Persönlichkeit und das Wunsch-Setting des Kunden in uns aufzunehmen. Darüber kommen wir dann ins Gespräch. Es gelingt uns in der Regel, mit Einrichtungsbeispielen und ersten Ideen für den Kunden Orientierungspunkte zu setzen, die die Basis für die weitere Beratung bilden.

 

Herr Ackmann, wie sehen Sie die Zukunft des Einrichtens?
Abseits der kurzfristigen Trends ist im Premium- und Luxussegment der Bedarf an Individualisierung deutlich größer geworden. Das wollen unsere Kunden – und das ist unser Ansatz, den wir mit einigen wenigen am Markt verbleibenden Spezialisten teilen. Um dieses Kompetenzfeld weiter auszubauen, haben wir ja für uns schon weitreichende Zukunftsentscheidungen getroffen: Wo andere aus Kostengründen hochwertiges Personal wegrationalisiert haben, sind wir den Weg der Qualität gegangen und haben weitere hoch spezialisierte Fachleute eingestellt. Die konsequente Individualisierung des Einrichtens ist nun mal mit einem sehr hohen Arbeitsaufwand verbunden. Sowohl in der Beratung, in der Planung, in der Produktion und auch in der finalen Ausfertigung. Denn wir sind bei allen Projekten – ob klein oder groß – stets persönlich für unsere Kunden da. Immer mittendrin. Immer mit Lösungen. Die Zukunft für uns heißt also: Individualisierung, Vielfalt, visionäre und persönlich abgestimmte Konzepte, höchste Qualität.

 

Frau Hübers, ein Blick auf Hetkamp Mode. Sie machen gerade die Erfahrung, dass sich Luxus-Fashionshopping in Boutiquen wie Hetkamp Mode gegenüber dem Onlinehandel absolut durchsetzt. Wie sieht hier die Zukunft aus?
Marlene Hübers: Jeder sieht, dass der Online-Luxusmodemarkt wächst. Allerdings spüren unsere Kundinnen zunehmend, dass High- Fashion Modegeschäfte und Boutiquen wie Hetkamp nie wichtiger waren und sein werden als heute und morgen. Und so viele gibt es nicht mehr in unserem Segment.

 

Wie gelingt es demnach Hetkamp Mode, zukünftig noch attraktiver, unentbehrlicher zu sein?
Zu uns kommen täglich Damen ganz unterschiedlichen Alters … sagen wir ab dreißig, fünfunddreißig bis weit über sechzig Jahre alt. Alle haben unterschiedliche Bedürfnisse. Jede hat ihre eigene Individualität, sieht sich in einem bestimmten Style oder möchte sich neu erfinden. Was aber alle gemeinsam beschäftigt ist die Frage: Welche Modestyles sind jetzt angesagt? Was ist in den kommenden Monaten ultrachick und tragbar? Was lässt sich aufregend kombinieren? Und … vor allem … was passt zu mir? Natürlich surfen unsere Kundinnen auch im Netz. Was hier aber zunehmend schwierig bis unmöglich wird, ist verlässliche und kompetente Orientierung. Und diese Erfahrung setzt sich bei den Frauen immer mehr fest. In Zeiten, in denen es keine klaren Trends mehr gibt, in denen den Kundinnen jährlich vier bis sechs mal neue Kollektionen und Zwischenkollektionen zugemutet werden, sind die Damen jeden Alters wieder sehr glücklich über einfühlsame, persönliche Beratung. Die bekommen sie bei Hetkamp in einer Qualität, wie sie nur noch selten zu erleben ist. Bei aller Vielfalt, bei allen Verlockungen des Onlineshoppens wird es wieder attraktiv und … wie Sie sagen … fast unentbehrlich, sich Spezialisten zum persönlichen Modeerlebnis anzuvertrauen. Wie halt Hetkamp Mode.

 

Was erlebt die Kundin bei Hetkamp, was sie anderswo und insbesondere im Internet nicht bekommt?
Hetkamp Mode in der Raesfelder Boutique und in der Schlossremise wird heute als „Erlebnis- und Beratungsmarke“ für High-Fashion empfunden. Wir kuratieren die Modekollektion der führenden deutschen und internationalen Designer individuell und beinahe persönlich für unsere Kundinnen. Wir kennen ja den Style, die Wünsche unserer Stammkundinnen und der Gelegenheitskundin ziemlich gut. Wir wählen für sie aus, schaffen Orientierung innerhalb der ansonsten unübersehbaren Vielfalt. Und wir inszenieren die Mode in unseren Geschäften und auf den Social Media Kanälen zu einem attraktiven Erlebnis. Das entscheidende Plus allerdings ist dann die persönliche Style-Beratung vor Ort. Die macht uns so schnell keiner nach, schon gar nicht die Internet-Shops. Mit der Erlebnis- und Beratungsmarke Hetkamp Mode haben wir Luxus-Shopping live wieder spannend und begehrlich werden lassen. Höchste Zeit also, die neuen Styles der angesagten Fashion Designer bei Hetkamp zu erleben.

 

Zukunft der individuellen Wohnkonzepte und des High Fashion Modeshoppings 1
Hetkamp Journal 2/2019

Hetkamp Journal

40 Seiten Mode und Einrichtung sowie Interviews mit Marken-Betreibern und aktuelle Themen aus der Umgebung.

Kostenlos bestellen