Knoll International – damals noch Hans G. Knoll Furniture Company – wurde 1938 von Hans Knoll gegründet, der als Sohn von Walter Knoll mit einem starken Bezug zur Möbelbranche aufwuchs.

Gemäß der Bauhaus-Philosophie, dass Möbel nicht in Konkurrenz mit dem architektonischen Raum stehen, sondern diesen ergänzen sollen, vertreibt der Möbelhersteller Knoll funktionale und langlebige Bauhaus-Klassiker sowie zeitgenössische Entwürfe jüngerer Designer. So ist es nicht verwunderlich, dass seine Bertoia Chair Kollektion weltweit als eine der größten Errungenschaften des Möbeldesigns des 20. Jahrhunderts angesehen wird. Später lancierte Knoll International gemeinsam mit Eero Saarinen dessen berühmte Pedestal Kollektion. Die Tulip Chairs und passenden Saarinen Esstische, die beide ohne die konventionellen vier Stuhl- bzw. Tischbeine auskommen, gehören heute zu den Klassikern der Möbelgeschichte.